EVE... iss in Arbeit

Unser Projekt
Wir planen einen Spielfilm zum Thema künstliche Intelligenz. Für den Film liegt bereits ein selbstverfasstes Drehbuch vor, welches eine Filmlänge von ca. 90 Minuten vorsieht. Dieser Spielfilm wird der siebte, den die Theater AG Hipstedt dreht. Für den Film hat unser Drehbuchteam sehr viel recherchiert (u. a. zum Thema Singularität, künstliche Intelligenz und Digitalisierung). Auch die Teams Requisite,Finanzen, Schauspiel, Kamera, Ton, Beleuchtung, Drehorte, Kostüme und Maske arbeiten bereits in regelmäßigen Treffen und bereiten die Dreharbeiten vor. Wir glauben, dass das Thema künstliche Intelligenz brandaktuell ist und eine große gesellschaftliche Relevanz besitzt. Die inhärenten Themen (Überwachung, Social-Scoring-Systeme, autonomes Fahren, Smart Living und Industrie 4.0 u.v.m.) werfen die Frage auf, wie wir mit diesen Entwicklungen umgehen, wie wir von ihnen profitieren und welche Gefahren sie mit sich bringen. Diese Fragen möchten wir in unserem Film adressieren. Für unseren Film wird ein Budget von 10.000 € benötigt. Dieser Betrag umfasst den Dreh, die Post-Produktion und die Verwertung des fertigen Filmes. Damit gilt der Film immer noch als sogenannte No-Budget-Produktion. Hier möchten wir darauf hinweisen, dass wir als Mitglieder eines gemeinnützigen Vereines alle ehrenamtlich tätig sind und uns keine Gehälter zahlen.